Sonntag, 22. Dezember 2013

Tag 22: Weihnachten von Jennifer Wolf

 Aloha :) Und schon wieder ein Adventssonntag! Oh wie ich mich freue! Heute mit *Trommelwirbel* Jennifer Wolf!  


Weihnachten

Sag mal, feiert ihr eigentlich Weihnachten?“, fragte ich Ilian, der an meinem Laptop saß und eine Facebook Nachricht seines großen Bruder Dean las.
Hmh“, brummte er und sah mich dann fragend an. „Warum?“
Konnte ja sein, dass ihr das nicht macht.“ Hey, immerhin war dieser Kerl biologisch gesehen nicht mal geboren. Da war alles möglich.
Na ja, mit christlichem Glauben hat es nicht viel zu tun und Geschenke gibt es auf Grund der Masse auch nur im kleinen Rahmen.“
Ich grinste. Bei mittlerweile neun Kindern wäre das auch ausgeartet.
Ist Roran noch bei Carmen?“, fragte ich und ließ mich auf mein Bett fallen, während Ilian nickte. „Die hat voll den Narren an dem Kleinen gefressen.“ Ich hatte für Roran einen Babystrampler zu Weihnachten gekauft. Darauf war in Form des Logos der Castingshow Popstar das Wort Pupsstar gedruckt. Das hatte ich einfach kaufen MÜSSEN.
Lass sie … Omas kann man nie genug haben“, gluckste Ilian und kam zu mir herüber. Schokoaugen-und-Herzflattern-Alarm!
Sie ist nicht seine Oma. Sie ist nicht mal meine Mutter.“
Ilian rollte seine braunen Augen. „Und was machen wir zwei Hübschen jetzt?“
Ich sehe hier nur eine hübsche Person“, sagte ich mit gespieltem Hochmut. Ilian stieß mich sanft mit seiner Schulter an.
Richtig, ich!“ Er fuhr sich grinsend durch die Haare.
Aha, aha, aha, aha, aha, aha“, ratterte ich immer weiter bis er mir die Hand vor den Mund hielt. Lachend musterten mich diese unglaublich warmen Augen, die sein hübsches Gesicht krönten.
Du treibst mich in den Wahnsinn“, meinte er und ich leckte ihm zur Bestätigung die Handfläche ab. „WÄH!“ Damit nahm er seine Hand runter und wischte sich meine Spucke an der Jeans ab. „Das ist ekelhaft, Lissy.“
Du hattest schon andere Sachen von mir an deinem MUND und du jammerst wegen Spucke.“
Ilians Gesicht bekam einen ulkigen Schlafzimmerblick, wozu er dunkel vor sich hin gluckste.
Hast du ein Geschenk für mich?“, fragte ich, um ihn aus seinem feuchten Tagtraum zu holen.
Nein, hätte ich eins kaufen müssen?“ Die braunen Augen starrten mich erschrocken an, woraufhin ich ihm einen liebevollem Klaps in den Nacken gab.
JA, verdammt noch mal!“
Was hast du denn für mich?“, fragte er und kam mit hochgezogenen Augenbrauen und einem breiten Grinsen im Gesicht näher an mich heran.
Meine unsterbliche Liebe“, zog ich ihn auf und schob ihn sanft zurück. Ilian ließ sich auf das Bett fallen.
Stille Nacht, heilige Nacht“, begann er zu singen. „Alles schläft, einsam wacht, nur der Ilian in all seiner Pracht. Holder Knabe mit …“ Er stockte und überlegte. „… Braunem Haar“, beendete er schließlich die Quälerei meiner Ohren.
Erstens: Du kannst nicht singen. Zweitens: Das heißt Brünett, du …“, bevor ich mir eine liebevolle, kreative Beschimpfung ausdenken konnte, hatte Ilian mich schon gepackt und mich in die Matratze gedrückt. Mein Körper wurde zu einem Brausestäbchen, das man ins Wasser geworfen hat – überall kribbelte und blubberte es in mir … und Ilians Kuss war süßer als jede Blubberbrause der Welt.
Außer vielleicht Robby Bubble. Rubby Bubble ist echt der Hammer! 


 (Copyright: Jennifer Wolf)


Wenn du eine Frucht wärs, welche wäre das?
Frucht ... hmm Birne... das beschreibt meine Figur
GEWINNSPIEL

Jannifer Wolf und Carlsen Impress haben uns freundlicherweise ein eBook von Feuerherz zur  Verfügung gestellt.
Was ihr dafür tun müsst?
Beantwortet uns einfach folgende Frage: Was war euer schönstes Weihnachtsfest und warum?
Ihr habt genau eine Woche Zeit :)
Viel Spaß!


Der Text ist geistiges Eigentum des Autors und daher liegt das Copyright bei dem Autor.

Kommentare:

  1. Aaaach toll. ♥
    Ich kann leider nicht sagen, welches mein schönstes Weihnachtsfest war, aber ich habe 'Feuerherz' auch schon. ;)
    Einen schönen 4. Advent noch. :)

    AntwortenLöschen
  2. Euch auch einen achönen 4. Advent :-)

    Keine Ahnung welches Weihnachten mein schönstes war. Denk mal jedes hatte was, solange man mit netten Menschen, Familie und Freunden zusammen ist. In diesem Sinne freu ich mich auf dieses Weihnachten.

    Grüße Anne

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :)

    Oh, ich habe schon viele schöne Weihnachtsfeste erlebt, aber ein besonders schönes war z.B. vor 20 Jahren, als wir das erste Weihnachtsfest mit unserem Sohn erleben durften - das ist mir einfach als ein ganz besonderes Erlebnis in Erinnerung geblieben :)

    Liebe Grüße & schöne Weihnachten wünscht euch
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hey ich hab dich getaggt :) schau doch mal vorbei :D
    http://joys-buchreich.blogspot.de/

    AntwortenLöschen