Freitag, 20. Dezember 2013

Tag 20: Schnees Kurzgeschichte

NOCH 4 TAGE *___*


Verblasste Freundschaft

Sie war hier Draußen wirklich vergessen worden. Einfach so. Wie war das möglich? Gerade eben noch waren sie zusammen so glücklich gewesen, hatten sich gefeiert, gelacht und Spaß gehabt. Doch von jetzt auf gleich waren alle Weg. Einfach verblasst. Sie hatte versucht sie aufzuhalten, ihnen gut zu geredet, aber nichts hatte geholfen. Sie drehte sich um ihre eigene Achse und merkte wie ihr Blick durch die Tränen verschwamm. Wieso waren sie gegangen? Wieso hatten sie sie alleine gelassen? Sie hatte sich so bemüht alles richtig zu machen. Kraftlos sackte sie zusammen und zog die Knie zu sich her.
Sie musste eine ganze Weile so da gesessen haben, denn als sie aufschaute war es bereits stockdunkel und sie begann zu frösteln. Aber nein, stimmte gar nicht, in der Ferne leuchtete ein Stern, heller als alle anderen, nur für sie. Sie war nicht alleine, war sie nie gewesen, die Sonne hatte sie nur geblendet so dass sie nicht erkennen konnte was wichtig war und was nicht. Wer ihr gut tat und wer ihr nur Schaden wollte. Doch nun in der Dunkelheit konnte sie klarer als jemals zuvor erkennen wer ihr nicht nur bei Sonnenschein sondern auch bei Nacht zur Seite stehen würde. Und genau das waren die Menschen auf die man sich verlassen sollte.
 
 
Die Texte sind geistiges Eigentum der Autoren und so liegt das Copyright bei den Autoren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen